Logo Heiraten in Aachen
 
 
50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

HOCHZEITSMAGAZIN

Heiraten in Aachen 2020

Brautmode: Traum-kleid gesucht!

Die Hauptzutat einer perfekten Hochzeit ist definitiv ein zauberhaft schönes Brautkleid. Viele Frauen träumen schon Jahre vorher von ihrem Outfit – lange bevor es überhaupt einen Antrag gab.

Nicht verwunderlich also, dass der Kleiderkauf oftmals regelrecht zelebriert wird: Mama, Tante, Schwester, Trauzeugin und beste Freundinnen im Schlepptau, geht es auf Tour durch zahlreiche Brautmodengeschäfte – unheimlich viel Auswahl – und jede Begleiterin hat natürlich eine andere Meinung.

Um Verwirrung und Unsicherheit vorzubeugen, empfiehlt es sich, sich vorab über die gängigsten Schnitte und Trends zu informieren.

(Foto: ©Justin Alexander)

Gentleman mit Stil: Herrenmode

Ein schwarzer Frack oder dunkelblauer Smoking? Krawatte oder Fliege? Mit oder ohne Weste? Steht der Bräutigam beim Herrenausstatter, wird er zunächst mit unzähligen Wahlmöglichkeiten zum Thema Hochzeitsanzug konfrontiert.

Schnell wird klar: Das Outfit des Herrn ist am großen Tag ebenso wichtig wie das der Braut. Der Anzug soll den Bräutigam optimal in Szene setzen und in Kombination mit dem Kleid seiner Traumfrau ein rundes Bild ergeben. So viel ist schon mal klar. Doch welche Möglichkeiten gibt es nun für den Herrn? Darüber klären Aachener Fachhändler sicher und kompetent auf.

(Foto: ©Wilvorst)

Corona: Aktuelle Sonderregelungen

Ab sofort können Brautpaare wieder ein paar Gäste mehr zu ihrer Eheschließung in Aachen mitbringen. Die mögliche Teilnehmerzahl wird dabei stark vom Trauort beeinflusst.

In den größten Trauzimmern der Stadt (Weißer Saal, Burg Frankenberg) dürfen 30 Personen der Trauung beiwohnen, im Couven Museum 20. Bei Eheschließungen in den  Trauzimmern der Bezirksämter Brand und Laurensberg sind zwölf zusätzliche Personen zulässig. Auf Schloss Schönau, in der Welschen Mühle, im Bezirksamt Eilendorf sowie im Trauzimmer des Standesamtes sind zehn zusätzliche Gäste erlaubt und im kleinsten Trauzimmer der Stadt, im Bezirksamt in Kornelimünster, immerhin noch fünf Personen.

Die zusätzlich zugelassenen Personen sind verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auf den Plätzen darf er abgenommen werden.
Das Brautpaar bringt bitte zur Trauung eine ausgedruckte Liste über die anwesenden Gäste mit den erforderlichen Angaben mit. Einen Vordruck gibt es auf der Seite des Standesamtes auf aachen.de. Die Liste wird zwecks     der einfachen Rückverfolgbarkeit im Sinne der aktuellen Coronaschutzverordnung für vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

(Foto: ©Stadt Aachen)

 

HIGHLIGHTS

TIPP VOM STANDESAMT

Heiraten in Aachen 2020

Sonderausgabe "Heiraten in Aachen"

Endlich ist sie da: Die 17. Edition der BAD AACHEN-Sonderausgabe Heiraten in Aachen! An seinem edlen Look ist das 76 Seiten umfassende Heft im Din-A5-Format, das im Standesamt Aachen, bei den Anzeigenkunden der Ausgabe und bei den RegioHochzeit-Messen auf Schloss Rahe erhältlich ist, auf einen Blick zu erkennen. Es geht in komprimierter und kompetenter Form auf alle Themen ein, die für die Hochzeit und deren Organisation relevant sind. Das reicht von A wie Accessoires bis Z wie Zeitplanung. Und das völlig kostenlos! Schnell einstecken und wichtige Geheimtipps erfahren.

 
 
Schloss Rahe

Grenzenlos gute Locations

Ob ein Gutshof mit rustikalem Charme, ein romantisches Schloss, eine moderne Rooftop-Bar über den Dächern der Stadt, ein unkonventioneller Partyraum oder ein edles Hotel mit festlichem Saal: Die Möglichkeiten für Hochzeitslocations sind sehr vielfältig, und für jeden Geschmack, jeden Stil und jedes Preisniveau lassen sich die perfekten Räumlich­keiten finden – zumal es in der Aachener Region durch die grenznahe Lage gleich dreifach so viel Auswahl gibt...

Zu den Ansprechpartnern geht es hier.

Christoph Hartmann und Lothar Linden ©Andreas Steindl

Termine frühzeitig buchen

Alle Hochzeitsplanung beginnt mit der Suche nach dem perfekten Termin. Dafür müssen zunächst viele Entscheidungen getroffen werden: Soll nur standesamtlich oder auch kirchlich geheiratet werden? Sollen beide Termine am gleichen Tag stattfinden oder getrennt voneinander? Wann ist die Traumlocation noch frei? Wird der Sommer oder Winter bevorzugt?

Gut, dass das Standesamt Aachen die Möglichkeit anbietet, Termine bereits ein Jahr im Voraus zu reservieren. Das bietet Planungssicherheit, denn steht erstmal das Datum für die standesamtliche Trauung, kann das Paar auch mit der restlichen Organisation beginnen. Erst die offizielle Anmeldung maximal sechs Monate vorher macht die Reservierung aber zu einem rechtsgültigen Termin.

Für die Anmeldung sind einige Formalien zu beachten: Am einfachsten haben es Paare, bei denen beide Partner die deutsche Staatsangehörigkeit haben und in Deutschland geboren wurden: Sie bringen zur Anmeldung im Standesamt beide ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass und eine beglaubigte Kopie des Geburtseintrags (nicht älter als sechs Monate) mit. Letzteres fällt weg, wenn Geburts- und Heiratsort identisch sind: Gebürtige Aachener brauchen für ihr Ja-Wort in Aachen also nur einen gültigen Lichtbildausweis, um sich anzumelden. Zu komplexeren Fällen - etwa wenn einer oder beide im Ausland geboren sind und/oder nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben - beraten die Standesbeamten vorab individuell. Allen voran Standesamtsleiter Lothar Linden (Foto, r. mit Christoph Hartmann), der nun seit genau 20 Jahren dabei ist und bereits knapp 11000 Paare in den Hafen der Ehe lotsen konnte. Seit 2003 ist das Standesamt zudem Kooperationspartner unserer Sonderausgabe Heiraten in Aachen, gibt das Heft als Wegweiser jedem Paar bei der Anmeldung mit auf den weiteren (Planungs-)Weg. So sind alle zukünftigen Eheleute immer bestens informiert und up to date.

Weitere Infos gibt es hier.

 
BABOR
Rams
Cafe zum Mohren
Regio Hochzeit
Lauscher