50 Jahre Stadtmagazin Bad Aachen
Bad Aachen - Das Stadtmagazin mit Durchblick

BAD AACHEN ePaper

Titel Juni 2020

Aktuelle Corona-Informationen

Ab Samstag, 30. Mai, gelten in Nordrhein-Westfalen weitere Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen.

Dazu gehören unter anderem die Öffnung der Kontaktbeschränkung auf Gruppen von bis zu zehn Personen entsprechend der jüngsten Verständigung zwischen Bund und Ländern, Regelungen zur Durchführung von Veranstaltungen in Kinos, Theatern, Opern- und Konzerthäusern und anderen öffentlichen oder privaten Kultureinrichtungen sowie Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport.

Doch Achtung: Die meisten Aachener Theater haben ihre Spielzeiten bereits frühzeitig beendet (siehe auch Artikel hier).

Die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Metern besteht im Übrigen fort, auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in bestimmten Bereichen.

Tipps des Monats: Von Sport bis Dom

Langsam, aber sicher kehrt etwas Abwechslung ins Leben aller Aachener zurück. Dafür sorgen nicht nur die wieder eröffneten Geschäfte, Restaurants und Cafés (siehe unten Thema des Monats), sondern auch besondere Aktionen.

So kehrt etwa das beliebte Open-Air-Programm von Sport im Park zurück und lädt vom 1. bis 27. Juni alle Bewegungsmuffel und -fans in Öcher Grünanlagen ein – natürlich unter Einhaltung eines Hygiene- und Schutzkonzepts.

Erste Lebenszeichen gibt es auch wieder vom Theater Aachen, das mit seiner Aktion Wünsch dir was! den Menschen in der Städteregion eine Freude bereitet.

Nichts von seiner Beständigkeit eingebüßt hat auch der Aachener Dom, dem man nach wie vor einen Besuch abstatten kann. Zum Beispiel zum UNESCO-Welterbetag am 7. Juni. 

Alle Details gibt es hier.

( Foto: Sport im Park)

Ab aufs Rad:
Quer durch Aachen

Egal, ob in Freizeit oder Beruf – gerade im Stadtverkehr ist das Rad oder Pedelec oftmals das schnellste, günstigste und auch klimafreundlichste sowie gesundheitsfördernste Fortbewegungsmittel. Um das zu fördern, lädt die städtische Kampagne FahrRad in Aachen zu verschiedenen Angeboten ein:

Beim Stadtradeln geht es darum, so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen und im Team zu sammeln. Die Aktion geht vom 1. bis 21. Juni.

Einige dieser Kilometer lassen sich etwa auf der diesjährigen Route des Aachener Fahrradsommers sammeln. Unter dem Motto Tour de Science geht es vorbei an den Einrichtungen der RWTH, die dieses Jahr 150 Jahre alt wird. Die rund 20 Kilometer lange Strecke ist perfekt mit dem Fahrrad zu entdecken und für jeden geeignet – von Familie bis Rennrad.

Alles Weitere finden Interessierte hier.

(Foto: Stadteregion Aachen)

 

BAD AACHEN-NEWS

TIPPS DER REDAKTION

Foto: ©shutterstock.com/torwaistudio

Grillen-Spezial!

Achtung, heiß! Zum Schutz gegen Verbrennungen ist beim Grillen das Einhalten eines Sicherheitsabstands seit jeher gang und gäbe. Das weiß jedes Kind. Doch dass das jetzt auch für die Nähe zu den Liebsten gilt, ist etwas völlig Neues. Ausgelassene Grillpartys mit der ganzen Nachbarschaft? Den riesigen Freundeskreis zum Barbecue im Park treffen? Auf all das müssen Aachener aktuell noch verzichten. Denn nach wie vor gilt: Um eine weitere Ausbreitung des Corona­virus zu verhindern, müssen gebührende Abstände und Hygiene­regeln eingehalten werden. Außerdem ist das Grillen an öffentlichen Plätzen bis auf Weiteres untersagt.

Dennoch: Einem gemütlichen Grillabend im eigenen Garten mit Familie und nur wenigen Freunden ist nichts entgegenzusetzen. Also: Nichts wie ran an die Roste und brutzeln, was das Zeug hält. Denn nirgends schmeckt es besser als an der frischen Luft. Wo Menschen aus der Region die schmackhaftesten Spezialitäten, die besten Geräte und unverzichtbares Beiwerk finden, weiß BAD AACHEN – und verrät es auf diesen Seiten, flankiert von nützlichen Tipps.

Zum Grillen-Spezial




THEMA DES MONATS

Foto: ©Manuel Klering

Appetitanreger

Achtung, jetzt machen wir Ihnen den Mund wässrig: BAD AACHEN stellt eine Auswahl von Aachens schönsten Restaurants und Cafés vor. Im Blickpunkt vor allem: Open-Air-Genuss auf Plätzen und Terrassen.

Denn: Seit 11. Mai dürfen gastronomische Betriebe wieder öffnen – und zwar sowohl im Innen- als auch Außenbereich. Zwar müssen Abstandsgebote und Hygiene-Konzepte eingehalten werden, aber einem Besuch der Restaurants und Cafés auf diesen Seiten steht abgesehen davon nichts im Weg (ausgenommen Belgien und Niederlande).

Zum Spezialteil